Aktuelle Termine

Abgabe 2. Korrektur

Sportabitur

Kommunikationsprüfung Englisch

Abgabe 3. Korrektur

Kommunikationsprüfung Französisch / Italienisch

Konferenzen KS 2

GLK

Neuigkeiten aus dem Schulleben

Abendkonzert der Chöre in der St.-Pelagius-Kirche

Am Donnerstag, den 17. Mai, luden die Chöre der Klassen 5 und der Klassenstufen 8 bis 12 zu einer Geistlichen Abendmusik ein. Den passenden Rahmen hierfür bot die St.-Pelagius-Kirche in Rottweil-Altstadt. Unter der Leitung von Volker Welge erklangen an diesem Abend u.a. Sätze von Felix Mendelssohn-Bartholdy und John Rutter sowie Auszüge aus der „Missa Cantate“ des englischen Komponisten Bob Chilcott.

Gelungene Aufführung der Theater-AG

Am  Sonntag, den 6. Mai sowie noch einmal am darauffolgenden Montag für die Klassen 6, 7 und 8 führte die Theater-AG im Festsaal der Gymnasien „Smombies“ auf. Ein Stück, das die Zuschauer in ihrem Alltag abholte. Das Smartphone ist zum ständigen Begleiter geworden, viel Zeit wird in sozialen Netzwerken verbracht, Bilder werden gepostet, Videos hin und her geschickt. Aber was passiert, wenn wir auf einmal „offline“ sind? Könnten wir auf unser Smartphone verzichten? „Smombies“ von Volker Zill greift dieses Thema auf und auch ein großer Teil des Publikums mag sich diese Fragen gestellt haben. So regte die Aufführung einerseits zum Nachdenken an, bot aber andererseits auch einen hohen Unterhaltungswert, denn mit flotten Sprüchen, witzigen Dialogen und gekonnten Tanzeinlagen zogen die Nachwuchsschauspieler des DHG die Zuschauer in ihren Bann.

Die Bildergalerie ist online.

Vorstellung von NWT-Facharbeiten

Am 8. Mai hatten Schülerinnen und Schüler des NWT-Profils Klasse 10 die Gelegenheit ihre Facharbeiten einem Publikum bestehend aus Mitschülern, Eltern, interessierten NWT-Schülern der Klassenstufe 9 und Mitgliedern der Fördervereine vorzustellen. Das Themenspektrum der ausgewählten Projekte war breit und deckte alle Naturwissenschaften sowie Medizin und Technik ab. Mit spannenden Live-Experimenten,  interessanten Vorträgen, Videosequenzen und umfangreichem Hintergrundwissen fesselten die Referentinnen und Referenten ihre Zuhörer und gestalteten somit einen für alle Teilnehmer rundum interessanten Präsentationsabend.

Auf dem Foto: Projekt  „Roboter-Greifarm“ von Louisa Junger (10b) und Dennis Schnepf (10c)

Finnische Austauschpartner zu Gast in Rottweil

Nun war es endlich soweit! Nachdem die deutschen Schüler aus der KS1 im Januar den kalten Winter in Finnland erlebt hatten, durften unsere finnischen Freunde aus Tampere vom 21. April bis zum 28. April unser schönes Rottweil besuchen.

Am Anfang dieser Woche nahmen sie zunächst an unserem Schulunterricht teil, wobei sie einige Unterschiede im Vergleich zu ihrer Heimat feststellten, und lernten unsere musikalisch orientierte Schule gleich beim Begrüßungsempfang standesgemäß mit einer Musikeinlage kennen. Natürlich gab es auch eine kleine Stadtführung durch unsere schöne alte Stadt, sowie eine Besichtigung des Erich-Hauser-Museums.

Weiterlesen …

Auswärtsauftritt des Lehrervolleyballteams in Engen

In der vorletzten Runde der diesjährigen Lehrervolleyballmeisterschaften in Engen ging auch eine Auswahl des DHGs an den Start. Mit der traditionell starken Heimmannschaft hatte das DHG-Team zunächst einen schweren Gegner und verlor mit 0:2 Sätzen. Im Duell mit Radolfzell wurde der erste Satz nach einer konzentrierten Leistung gewonnen, allerdings konnte die Spannung im zweiten Satz nicht gehalten werden, so dass dieser verloren ging. Der dritte Satz musste das Spiel entscheiden und nachdem Radolfzell schon deutlich in Führung lag, kämpften sich die DHG-Lehrer noch einmal heran, mussten sich am Ende jedoch denkbar knapp geschlagen geben. Da eine Schule nicht antrat, ist das DHG-Team dennoch für die Finalrunde qualifiziert.

Für unsere Schule liefen auf: Frau Hornung, Frau Schmiedgen, Herr Aderhold, Herr Herrmann, Herr Kaiser, Herr Motzer und Herr Speckhardt

"Nur noch einmal richtig essen, und dann sterben": KZ-Überlebender Eugeniusz Dabrowski als Zeitzeuge am DHG

Rar sind diejenigen geworden, die aus eigener Erfahrung als Zeitzeugen von ihren Erlebnissen in den Konzentrationslagern der Nationalsozialsten erzählen können. Umso wertvoller war der von der Initiative Gedenkstätte Eckerwald e.V. organisierte Besuch von Eugeniusz Dabrowski am Droste-Hülshoff-Gymnasium, bei dem er den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9b und 9d eindrücklich seine Erinnerungen schilderte. In ihrer Warschauer Wohnung verbargen seine Eltern in der Besatzungszeit einen jungen Juden. Nachdem die Gestapo davon erfuhr, begann für die Familie ein Martyrium. Der mittlerweile 90-jährige Dabrowski gibt seine Erinnerungen an die junge Generation weiter und setzt sich dafür ein, das Gedenken wach zu halten. Damit sich Geschichte nicht wiederholt.

Auf dem Foto: Eugeniusz Dabrowski erzählt Schülern des DHG im Beisein seines Sohnes von seinen Erlebnissen in den Jahren 1944/1945. Unterstützt wird er von Johanna Plonka, die seine auf Polnisch vorgetragenen Ausführungen ins Deutsche übersetzt.

Weiterlesen …

Moscheebesuch der 8. Klassen in Spaichingen

Als Ergänzung und zusätzliche Motivation zur Unterrichtseinheit „Islam“ besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 am 11. April die Moschee in Spaichingen. Morgens um zehn vor acht brachen die Schüler in Begleitung von vier Lehrkräften der Evangelischen und Katholischen Religionslehre am DHG auf, um mit dem Zug nach Spaichingen zu fahren. Dort angekommen, wurde die Gruppe bereits von Herrn Eski erwartet und dieser führte sie durch die Räumlichkeiten der Moschee sowie in den Gebetsraum. Herr Eski erklärte dabei den Aufbau, die Elemente, die Verzierungen und Symbole des muslimischen Glaubens innerhalb des Gebetsraumes. Nach dem informativen und interessanten Vormittag trafen die Schüler gegen 12 Uhr wieder am DHG ein.

Weiterlesen …