Aktuelle Termine

Festakt Abitur im Festsaal

Abiball

Föhr Klasse 7

Mündliches Abitur auswärts

Zeugniskonferenzen 9 + 10

Berlin Klasse 9

Schulkonferenz

Neuigkeiten aus dem Schulleben

Hinter den Kulissen

Jugendreporterin Julia durfte beiden Proben der Theater AG anwesend sein und spannende Hintergrundinformationen sammeln

In diesem Schuljahr führte die Theater AG unserer Schule das Stück „Momo“ auf. Während der Probewoche hatte ich die Chance, hinter die Kulissen zu schauen - und es war wirklich spannend. Der erste Eindruck, sagen wir mal so: Chaos, Chaos, Chaos - da hat ja niemand einen Plan! Nachdem ich die Möglichkeit hatte, Marie Julie, eine der Mitwirkenden, die nach der Schule sogar Schauspiel studieren möchte, zu befragen, verstand ich vieles besser.

Weiterlesen …

Bühne und Zuschauerraum zum Bersten gefüllt - Sommerkonzert des DHG war ein voller Erfolg!

Dass nach drei langen Jahren ohne Konzert am DHG SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern endlich wieder in den Genuss eines musikalischen Abends kommen wollten, war leicht am übervollen Festsaal der Rottweiler Schulen zu sehen.

Aber auch auf der Bühne gab es am Schluss für Schulleiter Stefan Maier kaum noch ein Durchkommen, um den vielen beteiligten Musikern zu danken. 150 SchülerInnen aller Klassenstufen sangen und musizierten, es waren alle Musik AGs und die Technik AG beteiligt.

Weiterlesen …

Erasmus am DHG – Building a better future

Projekttreffen in Tampere, Finnland

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts „Changing Cities, Future Citizens“ fand vom 2. bis 7. Mai 2022 das fünfte und letzte Projekttreffen in Tampere, Finnland statt. Unter dem Motto „Building a better future“ ging es um nachhaltige Stadtentwicklung. Internationale Gruppen aus Valladolid (Spanien), Thiene (Italien), Jihlava (Tschechien), Tampere (Finnland) und Rottweil planten neue Stadtteile in fiktiven Städten und entwickelten Wohnkonzepte. Außerdem lernten die sieben Schüler*innen, die das DHG vertraten, eine Menge über die Kultur Finnlands und konnten die Atmosphäre Tamperes hautnah erleben.

Weiterlesen …

DHG-Team erspielt sich zweiten Platz bei JtfO-Fußballturnier

Insgesamt nahmen beim Wettkampf II (Jahrgänge 2006-2008) 16 unserer Schüler bei Jugend trainiert für Olympia (Fußball) teil. Das Turnier fand am Donnerstag, 28.04.22 im Stadion in Sulz statt. Für die Fahrt nach Sulz konnten dank unserer Kooperation mit dem FV 08 Rottweil und insbesondere durch die Bemühungen von Elias Jerger (FSJler beim FV 08 Rottweil, Betreuer unserer Fußball-AG Kl. 5-7)  beide 08-Busse genutzt werden.

Am Ende des Turniernachmittags erreichte die Mannschaft nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage den zweiten Platz und ist damit am Gewinn des Kreisfinales knapp vorbeigeschrammt.

Weiterlesen …

Je ne parle pas français – Aber nicht doch!

Während der letzten beiden Schuljahre konnte das Droste-Hülshoff-Gymnasium coronabedingt keinerlei Schüleraustauschprogramme anbieten. Umso schöner ist es, dass Anfang April eine 18-köpfige Gruppe eine Woche im französischen Saint Etienne verbringen durfte und die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 dort am Alltag in den Familien und in der Schule teilnehmen, die Region kennenlernen und ganz en passant die an der Schule erlernte Fremdsprache in authentischen Kommunikationssituationen anwenden konnte.

Weiterlesen …

Erasmus am DHG - Leave your mark!

Site specific art

Dieses Jahr müssen die einzelnen Gruppen „site specific art“ kreieren. Das bedeute ein Kunstwerk, das speziell etwas mit dem Ort zu tun hat, sich auf den Ort abstimmt und auf etwas aufmerksam machen will, das nicht da ist.

Unser Kunstwerk

In unserem Beispiel in der Deutschen Gruppe wurde das Kunstwerk im Wäldle hinter unserer Schule gebaut. Damals war dort ein großer Wald, aber heute sind da nur noch ein paar Bäume. Das Kunstwerk soll an den Wald erinnern. Es ist ein Baum aus Müll entstanden, der nicht nur auf den verlorengegangenen Wald, sondern auch auf das Wegwerfen von Müll und die damit verbundene Verschmutzung der Umwelt aufmerksam machen soll. Die Grupppe will damit zeigen, dass die Natur durch Umweltverschutzung verschwindet.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Teilnahme am Jugend-forscht-Landeswettbewerb

Intelligente Lösungen, die uns den Alltag erleichtern und gleichzeitig den Umgang mit Energie effizienter gestalten, sind gefragter denn je. Mit ihrem Projekt „Smart-Light“ hatte Karlotta van Spankeren aus der KS1 die Jury beim Regionalwettbewerb von Jugend-forscht überzeugt und sich mit dem Sieg in der Sparte Technik für den Landeswettbewerb qualifiziert. Dort hat sie sich der baden-württembergischen Konkurrenz gestellt und einen Sonderpreis für ihre Arbeit erhalten. Zu diesem Erfolg gratulieren wir ganz herzlich!