Aktuelles im Schuljahr 2021/2022

Sarah Schobel für besonderes Engagement im Italienischunterricht geehrt

Für das Schuljahr 2021/22 vergibt das italienische Konsulat Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium zum ersten Mal den „Premio Consolato d’Italia 2022“ an Schüler und Schülerinnen mit hervorragenden Leistungen und besonderem Engagement im Italienischunterricht. Die Auszeichnung geht an Sarah Schobel, Klasse 8a, die eine Urkunde und einen Buchpreis erhält. Wir gratulieren Sarah herzlich zu ihrem tollen Erfolg!

DHG-Schulpreis 2022 – Die Sieger stehen fest

Nach coronabedingter Pause wurde in diesem Schuljahr bereits zum siebten Mal der DHG-Schulpreis des Vereins "Naturwissenschaft und Technik am DHG" vergeben. Teilnehmen konnten wieder alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-7, wobei diesmal die Aufgabe zu meistern war ein Thermometer selbst zu entwickeln und zu bauen. Und unsere Jüngsten zeigten, dass auch sie schon eine Menge naturwissenschaftliches Verständnis, technisches Geschick und vor allem kreative Ideen haben.

Weiterlesen …

Fortes fortuna adiuvat - „Den Mutigen hilft das Glück“

Auch in diesem Jahr dürfen sich 8 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 über ihre erfolgreich abgelegte Latinumsprüfung freuen. Die Prüfung wurde zeitgleich mit dem Abitur durchgeführt und bestand wie dieses aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Wir freuen uns, dass trotz erschwerter Umstände in den letzten Jahren alle Schülerinnen und Schüler bestanden haben und nun verdientermaßen ihre Latinumsurkunden in den Händen halten.

Congratulamur, discipulae discipulique!

Die glücklichen Absolventen sind:
Julia Peter, Malin Müller, Mihai Gligor, Theresa-Marie Kuolt, Linus Bee, Anika
Böhl, Lilly Raffoul, Mila Deines (v.l.n.r.)

Retina-Chips und Motoren auf dem Prüfstand - Praktikum bei der HFU im Neckartal

Am 19.7. hatte die NWT-Gruppe der Klassenstufe 10 die Möglichkeit einen Vormittag lang an der Außenstelle der Hochschule Furtwangen (HFU) im Neckartal an einem Praktikum teilzunehmen. Nach einer kurzen Einführung in die Studienmöglichkeiten an der HFU standen den Schülern vier verschiedene Praktika zur Auswahl, von denen sie zwei bearbeiten durften, immer gut angeleitet und kompetent betreut von Mitarbeitern oder Studierenden der Hochschule.

Weiterlesen …

Sara Lourdes Fascia als beste italienische Schülerin in Baden-Württemberg ausgezeichnet

Ein "Bravo Bravissimo" hat sich Sara aus der 7b für ihre hervorragenden Leistungen nicht nur redlich verdient, so heißt auch der Preis, der ihr vom italienischen Konsulat in Freiburg verliehen wurde. Sie wird damit als beste Schülerin italienischer Staatsangehörigkeit in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Dazu gratulieren wir ganz herzlich!

Hier geht's zum Artikel der NRWZ.

Weiterer Erfolg für Ben Wälde

Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der ersten Runde des Landeswettbewerbs „Alte Sprachen“ konnte unser frisch gebackener Abiturient Ben Wälde nun auch in der zweiten Qualifikationsrunde die Jury des Wettbewerbs mit seiner Klausurarbeit so sehr von seinen Leistungen überzeugen, dass er für die dritte und letzte Runde zugelassen worden ist.

In diesem abschließenden Teil des Wettbewerbs, der Mitte Juli in der Schule Schloss Salem am Bodensee stattfindet, wird Ben einen Vortrag über ein selbstgewähltes Thema aus dem Bereich der klassischen Altertumswissenschaft vor einer Jury halten. Hier winken den Gewinnern als erster Preis die Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes oder als zweiter Preis ein zeitlich begrenztes Studienstipendium der Stiftung HUMANISMUS HEUTE.

Wir freuen uns alle mit Ben über seinen schon jetzt herausragenden Erfolg und drücken ihm für die bevorstehende Schlussrunde ganz fest die Daumen!

Schüler steigen in die Pädagogik ein

Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) und des Droste-Hülshoff-Gymnasiums (DHG) können endlich wieder am Schülermentorenprogramm des BDKJ Rottweil teilnehmen.

Clara, Hannah, Filippa und Anne sind sich sicher: Pädagogik ist unser Ding. Schon lange engagieren sich die Mädchen in der Mittagsbetreuung und begleiten die Schüler der Unterstufe durch den Schulalltag. Nach zwei Jahren Pause wegen Corona können sich die motivierten Schüler nun endlich wieder offiziell zum Jugendbegleiter qualifizieren. Joachim Pilarecyk und Silvie Kech Kuster, Koordinatoren der Ganztagesbetreuung am AMG und DHG, legen großen Wert auf diese qualifizierte Ausbildung und pflegen daher seit Jahren den Kontakt zum BDKJ Rottweil.

Weiterlesen …

Hinter den Kulissen

Jugendreporterin Julia durfte beiden Proben der Theater AG anwesend sein und spannende Hintergrundinformationen sammeln

In diesem Schuljahr führte die Theater AG unserer Schule das Stück „Momo“ auf. Während der Probewoche hatte ich die Chance, hinter die Kulissen zu schauen - und es war wirklich spannend. Der erste Eindruck, sagen wir mal so: Chaos, Chaos, Chaos - da hat ja niemand einen Plan! Nachdem ich die Möglichkeit hatte, Marie Julie, eine der Mitwirkenden, die nach der Schule sogar Schauspiel studieren möchte, zu befragen, verstand ich vieles besser.

Weiterlesen …

Bühne und Zuschauerraum zum Bersten gefüllt - Sommerkonzert des DHG war ein voller Erfolg!

Dass nach drei langen Jahren ohne Konzert am DHG SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern endlich wieder in den Genuss eines musikalischen Abends kommen wollten, war leicht am übervollen Festsaal der Rottweiler Schulen zu sehen.

Aber auch auf der Bühne gab es am Schluss für Schulleiter Stefan Maier kaum noch ein Durchkommen, um den vielen beteiligten Musikern zu danken. 150 SchülerInnen aller Klassenstufen sangen und musizierten, es waren alle Musik AGs und die Technik AG beteiligt.

Weiterlesen …

Erasmus am DHG – Building a better future

Projekttreffen in Tampere, Finnland

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts „Changing Cities, Future Citizens“ fand vom 2. bis 7. Mai 2022 das fünfte und letzte Projekttreffen in Tampere, Finnland statt. Unter dem Motto „Building a better future“ ging es um nachhaltige Stadtentwicklung. Internationale Gruppen aus Valladolid (Spanien), Thiene (Italien), Jihlava (Tschechien), Tampere (Finnland) und Rottweil planten neue Stadtteile in fiktiven Städten und entwickelten Wohnkonzepte. Außerdem lernten die sieben Schüler*innen, die das DHG vertraten, eine Menge über die Kultur Finnlands und konnten die Atmosphäre Tamperes hautnah erleben.

Weiterlesen …