Aktuelles im Schuljahr 2023/2024

Schüleraustausch mit Finnland

Nachdem 16 finnische Schüler*innen und ihre zwei Lehrerinnen unserer Partnerschule im Oktober 2023 den deutschen Spätsommer und ein vielfältiges Programm in und um Rottweil erleben konnten, fand im Januar 2024 unser Gegenbesuch in Finnland (Tampere) statt.

Tief verschneite Landschaften, herzliche Gastfamilien, bei Schneegestöber einen Tag in Helsinki verbringen, Eislaufen und Eisschwimmen bei -27 Grad, der Besuch eines Eishockeyspiels und die Teilnahme an unter anderem außergewöhnlichen Schulfächern, wie zum Beispiel Yoga, an der High School sind nur einige der Highlights, die es unseren Schülerinnen ermöglichten, für eine Woche in die finnische Kultur einzutauchen, unvergessliche Erfahrungen zu sammeln und vielleicht lebenslange Freundschaften zu knüpfen

Weiterlesen …

AMG-Team ohne Leihgabe chancenlos

Traditionell fand auch dieses Jahr am Schmotzigen das Fußballmatch DHG gegen AMG statt. Unser großer Dank geht hierbei an den Hausmeister Herrn Dorer und seinen Helfer, die zuvor die Halle von den Partyspuren der Nachbarschule befreit hatte.
Im letztjährigen Spiel konnte das AMG nur durch die Leihgabe von Superkicker Rueß einen einmaligen Sieg erringen. Dieses Jahr waren es gerade so ausreichend Mitspieler beim AMG-Team, die auch ihren Sozialarbeiter Frank Nebel integrierten, aber auf den 2018 angekündigten Einsatz der AMG-Schulspitze mussten wir leider auch dieses Jahr verzichten, nächstes Jahr dann?!
Da ihnen nach eigenen Angaben die „jungen“ Spieler fehlten, senkten die AMGler den Altersschnitt, indem sie einen Schüler mit aufboten. Dieser überzeugte jedoch mit sehr guten Leistungen und imponierte mit viel Spielübersicht. Bei ihm hielt die Laufbereitschaft auch bis zum Ende, während es bei dem etwas älteren Teil der AMG-Mannschaft nur für die erste Phase reichte. Dafür wurde deutlich hervorgehoben, dass man auch als älterer Sportkollege durchaus noch (eine Runde) schnell rennen kann.

Weiterlesen …

Italienisches Pizzabacken am DHG

Kurz vor Weihnachten traf sich unsere Italienischklasse (Stufe 10) gemeinsam mit Frau Hoffmann und Frau Egloff-Ley zum italienischen Kochabend. Auf der Speisekarte standen Pizza, Salat und Tiramisù.

Die Mädchen kümmerten sich um die Zubereitung der Pizzen, während sich die Jungen am Tiramisù versuchten. Zu diesem Anlass durfte auch italienische Musik nicht fehlen! Während wir also – zur Überraschung aller – gekonnt den Teig durch die Luft wirbelten, wurden wir von den aktuellen Charts in Italien begleitet. Und auch wenn die italienischen Kräuter nicht immer gleichmäßig auf der Pizza verteilt waren, so waren wir am Ende doch sehr stolz auf unser Ergebnis.

Schnell waren die ersten Fotos gemacht und an unsere italienischen Austauschschüler versendet, die uns gleich versprachen, uns im Sommer mit noch mehr Tiramisù zu versorgen. Darauf freuen wir uns bereits!

Edonita Isufi, Elisa Deidda (10c)

Weiterlesen …

Fördervereinsmitglieder erfreuen sich an Fasnetsbildern von Otto Wolf

Die Fasnet bestimmte das Leben des Rottweilers Otto Wolf. Das führte Martina Meyer den knapp 20 Teilnehmer*innen der Führung durch die gleichnamige Ausstellung im Dominikanerforum in detailreichen Schilderungen vor Augen. Die Leiterin der Rottweiler Museen hat sich für die Aufbereitung der Ausstellung gemeinsam mit Mitgliedern der Narrenzunft tief in das Leben des Rottweilers hineingearbeitet.

Sie erzählte den Mitgliedern des DHG-Fördervereins in dem eigens für sie organisierten Besuch vieles zum Leben des 1869 geborenen Rottweiler Originals und setzte es in Bezug zu den damaligen Lebensumständen. Thema waren sowohl seinen glücklosen Auswanderungsversuche nach Amerika als auch sein eher kümmerlicher Broterwerb als Polsterer in seiner Heimatstadt.

Seine zahlreichen Bilder mit Rottweiler Narrenfiguren, die zumeist aus privaten Beständen stammen, nutzte er häufig als Zahlungsmittel. Sehr deutlich wurde beim einstündigen Rundgang: Wolf muss das ganze Jahr hindurch für die Fasnet gelebt haben. Seine Bilder und Collagen, sein Narrensprung, die von ihm für Freunde an der Front geschaffenen Narrenfiguren, die sorgfältig gestalteten Urkunden für verdiente Narrenzunftmitglieder – all das zeugt von unerschöpflicher Schaffenskraft, Phantasie und Freude an der Fasnet. Ein lohnender Besuch, merkten die Teilnehmer nach der Führung an. Und manch einer sagte, er wolle nochmals wiederkommen und die Bilder in Ruhe ansehen, bevor sie wieder im Fundus oder in privaten Haushalten verschwinden.

INFO: Die Ausstellung zu Otto Wolf im Dominikanerforum läuft noch bis zum 18. Februar.

FINALE, Oh-Oh... - Volleyball RP-Zwischenrunde

Mit zwei Siegen in der Vorrunde erreichte das DHG-Team das RP-Finale in Freiburg. Dabei war die Zwischenrunde bereits mit hochkarätigen Mannschaften aus Konstanz und Freiburg besetzt. Nichtsdetotrotz boten die engagierten Jungs vom DHG den teils sehr begabten Vereinsspielern häufig die Stirn und konnten die Matches gegen das Gymnasium Achern und das Berthold-Gymnasium Freiburg gewinnen. Das Nachsehen hatten die stets hochkonzentrierten DHGler gegen das mit einem überragend schlagenden Angreifer ausgetattete Team der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg. In diesem Vergleich setzte sich jedoch Seymen Ulucanli die Krone auf, indem er als einziger Spieler gegen den eben erwähnten Angreifer einen Block setzen konnte. Nun wartet das RP-Finale Anfang März auf die Volleyball-AG. Olé, Olé...

Ein Fest der Gemeinschaft: Besondere Weihnachtsaktion am DHG Rottweil

Im Dezember 2023 organisierte die SMV des Drost-Hülshoff-Gymnasiums Rottweil eine Weihnachtsaktion mit dem Fokus auf soziale und regionale Aktivitäten, anstatt üblicher Geld- oder Sachspenden. 24 Schüler*innen der SMV besuchten die Kindergärten Regenbogen, Arche Noah, Himmelreich, Bonaventura und das Rottenmünster Rottweil. Dort erlebten sie gemeinsam mit den kleinen und älteren Bewohner*innen eine ganz besondere Zeit.

Weiterlesen …

Glückliche Gewinner beim Mathe im Advent 2023

Mathe ist überall und die Rätsellust ist auch in der Adventszeit lebendig!
So oder so ähnlich sehen es auch diese 13 erfolgreichen Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 - 8.
Mit Urkunden mit bronzener, silberner oder sogar goldener Medaille darauf, wurden sie für ihre sehr guten Leistungen beim Knobeln und Rätsel lösen belohnt.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Trinationaler Schülerkongress in Offenburg mit DHG-Beteiligung

Jessica Wiedl, Johanna Gräber und Simon Schäfer aus der KS1 sowie Julius Herrmann aus der 10b vertraten am 25. und 26. Januar das DHG beim Trinationalen Schülerkongress in Offenburg. Zu diesem Kongress kommen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz, aus Frankreich und aus Deutschland zusammen, um ihre Projekte aus dem MINT-Bereich den anderen Jugendlichen und interessierten Besuchern vorzustellen. Damit der grenzüberschreitende Austausch funktioniert, sind Fremdsprachenkenntnisse unabdingbar: Die Teilnehmer verständigen sich auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Weiterlesen …

„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“

Die Theater-AG des DHG brachte Dürrenmatts „Die Physiker“ auf die Bühne des Festsaals.

Drei Physiker stehen im Mittelpunkt der Handlung, die sich um die Grundfrage nach der Verantwortung von Wissenschaft dreht. Dürrenmatts Drama, das 1961 entstand, ist damit auch heute - in Zeiten von KI, Genforschung und moderner Kriegsführung hochaktuell und eines der meistgespielten Theaterstücke.

Die Theater AG des Droste-Hülshoff-Gymnasium brachte die Komödie „Die Physiker“ am 18. und 19.01.2024 auf die Bühne des Festsaals der Gymnasien und überzeugte mit einer anspruchsvollen und immer wieder überraschenden Inszenierung. Über 50 Mitwirkende von Klasse 6 - 12 waren auf und hinter der Bühne eingebunden, sogar ehemalige Schüler bereicherten das Ensemble. Eine der großen Herausforderungen für die Regie bestand darin, trotz der komplexen Thematik allen Altersgruppen gerecht zu werden - sowohl unter den Mitwirkenden als auch den Zuschauenden. Dass das gelang, zeigte der große Beifall am Ende der Aufführung.

Hier geht's zur Bildergalerie!

Die Finalisten Helen, Paula, Rebecca, Jasmin, Laila und Elias

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Ein Musiksaal voller aufgeregter Kinder. Spannungsvolles Summen, größte Aufmerksamkeit. Am 24.11.2023 fand der alljährliche Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am DHG statt. Texte unterschiedlichster Art - von Poetry Slam bis
zum Abenteuerroman - wurden ausdrucksstark dargeboten. Die vierköpfige Schülerjury legte größte Kompetenz an den Tag und wählte in einem Kopf-an-Kopf-Rennen Paula Staiger aus der Klasse 6c als Erstplatzierte und somit als Kandidatin für den Landeswettbewerb. Dicht folgten ihr Jasmin Gass (6a), Laila Hartung (6a), Elias Pflugfelder (6b), Rebecca Gitzing (6b) und Helen Jakubowski (6c). Wir gratulieren ihnen herzlich!

Weiterlesen …