Aktuelles im Schuljahr 2017/2018

Fahrrad fahren – aber sicher!

Schon in Klasse 5 kommen viele unserer Schülerinnen und Schüler mit dem Fahrrad zur Schule. Aber kennen sie auch die notwendigen Verkehrsregeln und sind damit sicher im Straßenverkehr unterwegs? Bei einer Schulung der Polizei Rottweil auf dem Verkehrsübungsplatz konnten sie dies unter Beweis stellen. Dabei wurde die bereits in der Grundschule absolvierte Prüfung zum Fahrradführerschein nochmals durchlaufen und beim freien Fahren im Verkehrsparcours zeigte sich, wer seinen Drahtesel souverän in allen Situationen durch den Verkehr steuert. Fahrtrichtung anzeigen, Blick nach hinten, Vorfahrtsregelungen beachten – sicheres Radfahren will gelernt und geübt sein. Dank individueller Rückmeldung durch die Polizei für jeden unserer Fünftklässler sind diese nun ein Stück weit mehr Profis im Straßenverkehr!

Exkursion nach Grafeneck

Am 15. März unternahm die Klasse 9a gemeinsam mit ihrem Geschichtslehrer Florian Motzer und ihrem Religionslehrer Christoph Kirschler eine Exkursion zur Gedenkstätte Grafeneck. Dort erfuhren die Schülerinnen und Schüler in einer sehr informativen, zweieinhalbstündigen Führung durch einen jungen Historiker, wie die Nazis in Grafeneck, das bei Münsingen auf der Schwäbischen Alb liegt, im Jahr 1940 über 10 654 Menschen mit psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen ermordeten, weil sie in den Augen der Nationalsozialisten als „lebensunwertes Leben“ galten. Heute existieren in Grafeneck eine Gedenkstätte und ein Dokumentationszentrum zur Erinnerung an die Opfer der „Euthanasie“-Verbrechen. Die Beschäftigung mit den Verbrechen der Nationalsozialisten stand auch im Vorfeld der Exkursion im Zentrum des Geschichts- und Religionsunterrichtes.

DHG-Bigband gastiert in Tuttlingen

Die Bigband des Droste-Hülshoff-Gymnasiums gab es am Dienstag, den 13. März, live bei einem Gastspiel in Tuttlingen zu erleben. Auf Einladung des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG Tuttlingen) boten die Musiker in einem gemeinsamen Konzert mit der IKG-Bigband „tutti funk“ ein buntes Repertoire aus verschiedenen Jahrzehnten und Stilrichtungen.

Weiterlesen …

Hühnerküken am DHG

Am Mittwoch, den 07.03.18 ist unser erstes Küken geschlüpft! 3 spannende Wochen liegen hinter der Klasse 6b.
Am 15.02. legten die Schüler gemeinsam mit Frau Massier und Frau Banzhaf Bruteier von zwei verschiedenen Hühnerrassen in den Brutapparat ein. Nun begann das lange Warten. Täglich mussten Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrolliert und die Schalen mit Wasser befüllt werden. Zum Glück übernahm der Apparat die meiste Arbeit, so auch die Wendung der Eier. Nach einer Woche wurden die Eier geschiert (durchleuchtet), um zu sehen, ob sich darin Küken entwickelten. Einige Eier mussten daraufhin aussortiert werden. Am 18. Bruttag wurden die Eier ein zweites Mal geschiert und von den Wendehorden auf Schlupfhorden umgelegt.

Weiterlesen …

Bestandene DELF-Prüfung

Lara Fascia und Kristina Gummer entschieden sich am Anfang des Schuljahres, den auf die Delf-Scolaire-Prüfung vorbereitenden Kurs zu besuchen. „Delf-Scolaire wird vom französischen Staat ausgestellt und ist weltweit und lebenslang gültig. Die Scolaire-Version richtet sich mit altersgerechten Themen an Jugendlichen.“ Weitere Informationen findet man auf der Website http://ccf-fr.de/sprache/pruefungen/delf-scolaire/. Im Kurs wurden Hörverstehen, Leseversstehen und das freie Schreiben geübt, der Wortschatz erweitert und die Grammatik wiederholt.

Lara und Christina entschieden sich, die Prüfung auf B2 Niveau zu wagen. Die Prüfungen fanden am DHG statt. Am Freitag, den 27. Januar hatten sie die mündliche Prüfung und am Samstag legten sie die schriftliche Prüfung ab.

Ihr Durchhaltevermögen, ihre Hartnäckigkeit und ihr Fleiß wurden belohnt. Sie haben die Prüfung mit einer hohen Punktzahl bestanden, die Urkunden sind nach wochenlangem Warten zur Freude aller eingetroffen.

 Maria Spampinato

Mathe-Tüftlerinnen und Tüftler ausgezeichnet

Nach dem ersten regionalen Wettbewerb von „Mathe im Advent“ wurden am 23. Februar 2018 mehr als 160 Schülerinnen und Schüler aus dem Regierungsbezirk Freiburg im Rahmen einer Preisverleihung im Gisela Sick Bildungshaus in Waldkirch ausgezeichnet. Der digitale Mathe-Adventskalender „Mathe im Advent 2017“ begeisterte bundesweit mehr als 132.000 Schülerinnen und Schüler. Allein im Regierungsbezirk Freiburg beteiligten sich an 109 Schulen insgesamt 398 Klassen mit 4747 Schülerinnen und Schülern am Wettbewerb. Darunter auch das DHG. Die Klasse 6c gewann dabei den 3. Platz in der Kategorie Beste Klasse, Jahrgangsstufe 6, die Klasse 10b sogar den 1. Platz in der Kategorie Spätstarterklasse.

Weiterlesen …

Simon Gräber ist Schulsieger bei DIERCKE WISSEN 2018

Diercke-Wissen ist Deutschlands größter Geographie-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler. Simon Gräber aus der Klasse 8c hat sich den kniffligen Fragen gestellt und den Sieg auf Schulebene erlangt. Damit qualifizierte er sich für den baden-württembergischen Landesentscheid Ende März. Durch den Landessieg würde er sich einen Platz im großen Finale am 8. Juni in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/-innen Deutschlands gegeneinander antreten. Wir gratulieren Simon herzlich zum Schulsieg und drücken ihm die Daumen für die nächste Wettbewerbsrunde.

DHG-Schüler erfolgreich bei JUGEND FORSCHT

Beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ in Tuttlingen, bei dem 61 Projektgruppen aus dem Raum Donau-Hegau antraten, gingen auch in diesem Jahr wieder Jungforscher-Teams des Droste-Hülshoff-Gymnasiums an den Start. Leonhard Rebhan (9d) debütierte beim Wettbewerb mit seinem Projekt „Überkochschutz“. Bereits zum vierten Mal nahmen Luca Irion, Jonas Laudert (beide 10c) und Linus Bauer (10b) teil und schickten in diesem Jahr ihre „Fahrende Mülltonne“ ins Rennen, mit der sie einen 3. Preis gewinnen konnten. Wir gratulieren allen unseren Schülern zu ihren gelungenen und erfolgreichen Projekten!

Weiterlesen …

Hochmotivierte DHG-Lehrer besiegen die AMG-Auswahl

Als andere am Schmotzigen bereits ausgelassen den Auftakt der Fasnets-Tage feierten, ging es in der Doppelsporthalle noch einmal richtig zur Sache. Das bereits traditionelle Fußballduell AMG gegen DHG stand auf dem Plan. Dieses Mal fanden auch einige Zuschauer den Weg auf die Ränge und sorgten mit ihrem Torjubel für angemessene Stimmung. Während das DHG mit 11 Spielern und Spielerinnen aufwarten konnte, war die AMG-Auswahl mit nur 4 aktiven Spielern von vornherein personell stark geschwächt. Um dennoch ein faires Spiel zu ermöglichen, wurden kurzerhand einige DHG-Lehrer zu Aushilfs-AMGlern gemacht und mit den passenden, neuen Trikots ausgestattet.

Weiterlesen …