SOLE- SelbstOrganisiertes LErnen

Vor allem in den Klassen 5 und 6 wollen wir ihre Kinder beim Übergang von der Grundschule ins Gymnasium verstärkt begleiten, hierzu haben wir zwei Stunden SOLE (SelbstOrganisiertesLernen) pro Woche eingerichtet.

Unsere echten Klassenlehrerteams sind zusätzlich zu ihrem Fachunterricht noch gemeinsam in den zwei SOLE–Stunden in der Klasse.

 

In den Doppelstunden werden Methoden eingeübt:

  • Einzel,- Partner- und Gruppenarbeit
  • Think Paire Share
  • Individualisiertes und differenziertes Lernen
  • Selbstständiges Lernen mit Monatsplänen

 

und das Sozialverhalten in der Klasse trainiert:

  • Erlebnispädagogischer Nachmittag
  • Lernen und Bewegung
  • Klassenrat

 

In SOLE ist auch ITG als wichtiger Teil integriert. Die Schüler lernen den Umgang mit dem Computer, das Verwalten von Dateien, den Umgang mit den Computerprogrammen „word“ und „power point“. Am Ende von Klasse 6 werden erste Präsentationen mit „power point“ gehalten zur Vorbereitung auf die GFS (gleichwertige Feststellung von Schülerleistung), die ab Klasse 7 von jedem Schüler in einem Fach vorbereitet werden müssen.

In Klasse 6 ist SOLE nur noch einstündig in der Woche, aber dafür kommt für jede Klasse zwei Stunden Klettern zur Teamförderung in der Klasse hinzu.

 

Das Besondere an SOLE ist, dass die Klassenlehrer viel Zeit mit ihren Schülern haben, und so auch einen intensiveren Austauschmiteinander erleben können. Ein besseres Kennenlernen einzelner Kinder ermöglicht, schneller auf Probleme eingehen und reagieren zu können.