Spannende Experimente mit Plasma - Praktikum bei der HFU im Neckartal

Am 16.7. hatten interessierte NWT- und Biologie-Schüler der Klassenstufe 10 die Möglichkeit einen Vormittag lang an der Außenstelle der Hochschule Furtwangen im Neckartal an einem Praktikum teilzunehmen. Nachdem Professor Volker Bucher eine Einführung zum Thema Oberflächenbeschichtung mit Plasma, dem Forschungsschwerpunkt an der Außenstelle, gegeben hatte, standen den Schülern vier verschiedene Praktika zur Auswahl, von denen sie zwei bearbeiten durften, immer gut angeleitet und kompetent betreut von Mitarbeitern oder Studierenden der Hochschule Furtwangen.

Hier geht's zum Artikel der NRWZ.

Neben den Parametern für gute Lichtmikroskopie, der Untersuchung von Wassertropfen auf beschichteten bzw. unbeschichteten Kunststoffoberflächen und der Verbesserung von Hafteigenschaften von Tinte auf Plexiglas durch Vorbehandlung mit Atmosphärenplasma, durfte eine Schülergruppe eine Premiere erleben und mit dem neu in Betrieb genommenen Transmissionselektronenmikroskop (TEM) arbeiten. Dessen Auflösung erlaubt bis zu 1 Mio.-fache  Vergrößerung und somit Erkenntnisse über den Aufbau von Stoffen bis nahezu auf Atomebene.

Für alle Schüler war es ein interessanter Vormittag, konnten sie doch verschiedene Einblicke in die spannende Welt der Forschung und der angewandten Naturwissenschaften bekommen und durch die sehr gelungene Kooperation der HFU mit den weiterführenden Schulen Rottweils bereits auch schon Hochschulluft schnuppern.

Zurück