Exkursion in das Konzentrationslager Dachau

Am 19. November begab sich die Klassenstufe 9 im Rahmen des Geschichtsunterrichts auf eine Exkursion in das Konzentrationslager Dachau. Zusammen mit den Führern Herr Thiele und Frau Schmidt startete für die Schüler eine interessante Reise in die Vergangenheit.

Mit Hilfe der Tagebücher von Edgar Kupfer-Koberwitz konnten sich die Schüler in den damaligen KZ-Häftling hineinversetzen und hautnah miterleben, welche Strapazen Gefangene über sich ergehen lassen mussten. Eine unwohle und beklemmende Stimmung war während der gesamten Führung deutlich zu spüren. Besonders bedrückt waren die Schüler, nachdem sie das Krematorium besichtigt hatten, welches ebenfalls eine Gaskammer enthält, durch die die Schüler durchgehen durften. Beim anschließenden Bearbeiten von Arbeitsblättern konnte sich jeder Einzelne nochmals in Ruhe mit dem Thema auseinandersetzen. Trotz des schwierigen Themas dieser Exkursion ist sich die Gruppe einig, dass es eine interessante und wichtige Erfahrung ist ein Konzentrationslager zu besuchen.

Stella Hornung und Julia King

Zurück