Musikalisch in den Sommer

Den musikalischen Ausklang des Schuljahres bildete das diesjährige Sommerkonzert der Chöre und Orchester der verschiedenen Jahrgangsstufen unter der Leitung von Frau Glöckler, Herrn Dreiling und Herrn Welge, sowie von Tanja Staudenmaier aus Trossingen, deren Schüler mit den DHG-Musikern als gemeinsames Sinfonieorchester auftraten. Die verschiedenen Ensembles boten dem Publikum im nahezu voll besetzten Festsaal einen bunten und unterhaltsamen Abend.

Einen schwungvollen Auftakt gestaltete das Unterstufenorchester mit Stücken wie „Pippi Langstrumpf“ oder dem „Tutti Frutti Rag“. Lebendig und humorvoll ging es weiter mit dem Chor der Klassen 5, der in seiner ersten Nummer die Deutsche Bahn auf’s Korn nahm. Etwas ruhigere Titel, z.B. von Ed Sheeran, trug der Chor der Klassen 7 vor, bevor mit dem Tanz „Lollipop“, vorgeführt von den Musikzüglern der Klassen 6a und 6b, Bewegung auf die Bühne kam. Sommerlich beschwingt setzte der Chor der Klassen 8 bis 12, welcher Klassiker wie „I’m walking“ oder „Don’t stop me now“ intonierte, das Programm fort. Nach der Pause bezog das große, gemeinsame Sinfonieorchester des DHGs und  des Gymnasiums Trossingen die Bühne und spielte u.a. das Notturno aus Mendelssohns „Sommernachtstraum“ und „Die Moldau“ von Bedrich Smetana. Mit lang anhaltendem Applaus honorierte das Publikum die Leistung der Akteure und bedankte sich für einen abwechslungsreichen Konzertabend.

Zurück