Bigband bringt den Festsaal zum Swingen

Am 29. Juni fand das diesjährige Konzert der DHG-Bigband statt, die den Festsaal der Gymnasien mit einem bunten Repertoire an Stücken aus verschiedenen Stilrichtungen erfüllte. Ob Jazz, Blues, Pop oder Rock - es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Zum Auftakt bot zunächst der Unterstufenchor begleitet von einigen Bigband-Musikern sein Können auf und entführte mit teils schwungvollen, teils nachdenklichen Liedern die Zuhörer ins Reich der Träume und der Fantasie. Anschließend ging es mit dem Titel "Einkaufsbummel, Einkaufsrummel" musikalisch zurück in den lebendigen Alltag, der aber durchaus auch aus einem ernsten Blickwinkel ("Burnout") betrachtet wurde. Ein Highlight stellte "So wie sie" aus dem Musical "Coco Superstar" dar, bei dem beeindruckende akrobatische Tanzeinlagen mit dem Gesang des Chores harmonierten.

In einer kurzen Pause bezog nun die Bigband die Bühne, die die Zuhörer mit "I feel good" sofort begeisterte. Es folgten Ausflüge in die Welt des Blues ("Another Day, Another Blues"), Pop und Jazz ("Spinning Wheel", "Hit the Road Jack!") sowie des Rock'n'Rolls ("Jailhouse Rock"). Neben Titeln aus Südamerika ("Soul Bossa Nova", "Smooth Operator") rundete der Jazzgesang ("It's only a Paper Moon", "Satin Doll") von Johanna Herrmann das bunte Programm ab. Für Johanna, genauso wie für die anderen mitwirkenden Abiturienten, war das diesjährige Bigband-Konzert gleichzeitig eine Abschiedsvorstellung. Ihnen dankte Bigband-Leiter Armin Gaus zum Schluss ganz besonders, bevor das Konzert mit einer schwungvollen Zugabe ("Rockin‘ Robin") und rhythmischem Mitklatschen der Zuhörer zu Ende ging.

Zurück